Home German 11 • Download Paradoxien des Journalismus: Theorie — Empirie — Praxis by Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Dr. Wiebke Loosen, Priv.-Doz. PDF

Download Paradoxien des Journalismus: Theorie — Empirie — Praxis by Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Dr. Wiebke Loosen, Priv.-Doz. PDF

By Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Dr. Wiebke Loosen, Priv.-Doz. Dr. Armin Scholl (auth.), Bernhard Pörksen, Wiebke Loosen, Armin Scholl (eds.)

Journalismus soll mündige Bürger informieren und doch sein Publikum unterhalten, soll schonungslos recherchieren und gleichzeitig Profite erwirtschaften. Journalismus soll die Auflage und die Einschaltquote steigern – und trotz vielfältiger Abhängigkeiten und Zwänge stets unabhängig sein, den Idealen der Aufklärung und dem Ethos der Wahrheit verpflichtet. Journalismus lebt von der Distanz – und von der Nähe, von der Zuspitzung und von der Einordnung, von der Schnelligkeit und der Genauigkeit, von der Kreativität und der Routine.
Es sind die Paradoxien, die unvermeidlichen Konflikte und die heimlichen Schizophrenien der occupation, die von führenden Fachleuten aus dem In- und Ausland beschrieben werden. Entstanden ist eine theoretisch herausfordernde, empirisch fundierte und die Praxis reflektierende examine jener Widersprüche, die bestimmen, used to be Journalismus und Journalistik leisten sollen – und was once sie tatsächlich leisten können.

Show description

Read Online or Download Paradoxien des Journalismus: Theorie — Empirie — Praxis Festschrift für Siegfried Weischenberg PDF

Best german_11 books

Unannehmbar-Sein: Kindliche Identität im Dialog

Used to be passiert in unserer Gesellschaft mit ‚störenden Kindern’? Welche Konsequenzen hat es, wenn in kindlichen Biographien Stigmatisierungen wie ‚verhaltensauffällig’ oder ‚psychisch gestört’ eine zentrale Rolle spielen? Identität ist ein zwischenmenschlicher Prozess. Für Kinder, die mit professionellen Psychodiagnosen konfrontiert sind und die ihre Eltern verzweifelt sagen hören "Mit meinem variety stimmt etwas nicht!

Kinderflüchtlinge: Theoretische Grundlagen und berufliches Handeln

Anregungen aus Praxis und Forschung liefern den sehr unterschiedlichen Berufsgruppen, die sich mit der besonders schutzbedürftigen Personengruppe Kinderflüchtlinge beschäftigen, spezifische Kenntnisse und Hilfen. Das Buch stellt Aufsätze, wissenschaftliche Abhandlungen und Praxisberichte ausgewiesener Fachexperten vor.

Manual der Tonographie für die Praxis

Dieses guide ist ein Leitfaden für die Praxis, der klar und einfach geschrieben ist. Er ist auch für Leser verständlich, die an den ma­ thematischen Grundlagen der Tonographie nicht interessiert sind. Wenn eine geschickte Sprechstundenhilfe dieses Büchlein gelesen hat, kann sie das Tonographiegerät bedienen.

Extra info for Paradoxien des Journalismus: Theorie — Empirie — Praxis Festschrift für Siegfried Weischenberg

Example text

Kurz gesagt: Der Journalismus kanalisiert die ‚Informationsflut‘ und sortiert den ‚Informationsmüll‘ aus. Allerdings stößt der Journalismus selbst auf Paradoxien der Vermittlung, die im Folgenden erörtert werden. 1 Die Freiheitsparadoxie Die Freiheitsparadoxie betrifft die Frage, ob und wie Freiheit beschränkt werden muss, um Freiheit zu gewährleisten (vgl. Berlin 1995: 213). Damit ist die Gratwanderung des Journalismus als Vermittler zwischen (gewollter) Dienstleistung und (ungewollter) Bevormundung des Publikums angesprochen, aber auch die Gratwanderung des Rechts zwischen der Medienfreiheit als Freiheit vom Staat und von staatlichen Eingriffen zum Schutz der Medienfreiheit.

Auch für die Kommunikatoren schwindet die Wahrscheinlichkeit, Aufmerksamkeit und Resonanz in Form von Anschlusskommunikation zu erzielen. Aufmerksamkeit im Internet ist nicht nach dem Gießkannen-Prinzip gleich verteilt, sondern extrem ungleich, eher vergleichbar einer spitz zulaufenden Aufmerksamkeits-Pyramide. Reichweitendaten zeigen, dass auch im Internet die Vertreter tradi- 52 Christoph Neuberger tioneller Medien Aufmerksamkeitsgewinner sind. Eine Hierarchisierung lässt sich auch in der „Blogosphäre“ beobachten: Wenige prominente Weblogs erzielen hohe Reichweiten, während der „long tail“ (vgl.

Das Problem der störenden Begleitgeräusche („noise“) resultiert, so Orrin E. Klapp, nicht nur aus der wachsenden Informationsmenge, sondern auch aus 40 Christoph Neuberger qualitativen Veränderungen (auffällige Präsentation als Folge der Aufmerksamkeitskonkurrenz, fehlende Verknüpfung und mangelnde Relevanz der vermittelten Informationen) (vgl. ). • Die langsame Umwandlung von Information in Wissen bliebe immer weiter zurück, weil die menschliche Fähigkeit, Informationen zu verarbeiten, limitiert ist, während die Informationsmenge steige.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 37 votes

Author:admin