Home German 11 • Download Einführung in das Werk Max Webers by Michael Bayer PDF

Download Einführung in das Werk Max Webers by Michael Bayer PDF

By Michael Bayer

Dr. Michael Bayer arbeitet am DJI München.

Dr. Gabriele Mordt arbeitet am Institut für Soziologie der Universität Halle.

Show description

Read Online or Download Einführung in das Werk Max Webers PDF

Best german_11 books

Unannehmbar-Sein: Kindliche Identität im Dialog

Was once passiert in unserer Gesellschaft mit ‚störenden Kindern’? Welche Konsequenzen hat es, wenn in kindlichen Biographien Stigmatisierungen wie ‚verhaltensauffällig’ oder ‚psychisch gestört’ eine zentrale Rolle spielen? Identität ist ein zwischenmenschlicher Prozess. Für Kinder, die mit professionellen Psychodiagnosen konfrontiert sind und die ihre Eltern verzweifelt sagen hören "Mit meinem variety stimmt etwas nicht!

Kinderflüchtlinge: Theoretische Grundlagen und berufliches Handeln

Anregungen aus Praxis und Forschung liefern den sehr unterschiedlichen Berufsgruppen, die sich mit der besonders schutzbedürftigen Personengruppe Kinderflüchtlinge beschäftigen, spezifische Kenntnisse und Hilfen. Das Buch stellt Aufsätze, wissenschaftliche Abhandlungen und Praxisberichte ausgewiesener Fachexperten vor.

Manual der Tonographie für die Praxis

Dieses guide ist ein Leitfaden für die Praxis, der klar und einfach geschrieben ist. Er ist auch für Leser verständlich, die an den ma­ thematischen Grundlagen der Tonographie nicht interessiert sind. Wenn eine geschickte Sprechstundenhilfe dieses Büchlein gelesen hat, kann sie das Tonographiegerät bedienen.

Extra resources for Einführung in das Werk Max Webers

Example text

Die Studien als »Arbeit am Idealtypus« 45 Webers für dieses Kapitel benannt und auf dieser Grundlage lässt sich Webers Arbeit an und mit den Weltreligionen nunmehr als „Herauspräparierung idealtypischer Beschreibungen in und durch vergleichende Analyse“ begreifen. In der Studie zum Konfuzianismus (die als einzige eine abschließende Überarbeitung durch Weber erfuhr) ist unter dem Titel „Resultat“ eine solche Analyse explizit herausgehoben; in den anderen Studien findet dieser Vergleich und die Konturierung der relevanten Dimensionen über den Text verstreut statt.

Der Einfluss der (Träger-)Schicht wurde hingegen sehr relevant, wenn es um die Art des zu erstrebenden höchsten Gutes ging und erzeugte – je nach Schichtcharakter – deutliche Unterschiede zwischen den religiösen Systemen. Immer jedoch ging es um eine spezifische Form der Erlösung. „Die Konzeption der Erlösungs-Idee war an sich uralt (…). : 252). Hier treffen wir auf die beiden Dimensionen, die in der Einleitung bereits in Ansätzen bestimmt wurden: Sinngebung und Stellungnahme. Das heißt erst in ihrer Einordnung bzw.

Weber benennt mit „ökonomischen“ und „geistigen“ Ursachen die gesamte Breite des möglichen Ursachenraums und weist damit jede einseitige Erklärung derartiger Phänomene von sich. Eine solche Entwicklung lässt sich weder einseitig ökonomisch (materialistisch), noch einseitig geistig (idealistisch oder wie Weber meist sagt: spiritualistisch) hinreichend verstehen und erklären. Die „restlichen“ ca. 200 Seiten der Konfuzianismusstudie sind nunmehr genau diesen beiden Ursachenkomplexen gewidmet. Weber ist nicht der Auffassung, und die empirischen Befunde würden eine solche auch ad absurdum führen, dass es in China zu keinem „Erwerbstrieb“ gekommen wäre bzw.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 6 votes

Author:admin