Home German 11 • Download Der Wasser- und Elektrolythaushalt des Kranken: Ein by H. Baur PDF

Download Der Wasser- und Elektrolythaushalt des Kranken: Ein by H. Baur PDF

By H. Baur

Das Ziel des Buches ist die Interpretation verfugbaren und anwendbaren Grundwissens. Der Standort der Betrachtung ist das Erlebnis am Krankenbett. Mit der einzigen Ausnahme der Kochsalzvergiftung, die ich in meiner klinischen Spezialabteilung fur Elektrolytphysiologie und in meiner klinisch-toxikolo gischen Abteilung nie zu sehen bekam, hatte ich im Laufe der letzten 15 Jahre Gelegenheit, samtliche hier geschilderten Gefahrdungen und lebens bedrohlichen Entgleisungen des Wasser-Elektrolyt-Haushalts in ihren ver schiedenen Manifestationen zu behandeln seit ich sie erkennen lemte. Die Anordnung der Darstellung entspricht dem Wunsch, den Zugang zum benotigten Grundwissen zu erleichtem und die Erfahrungen einer mehr als 15jiihrigen aktiven Lehr-und Fortbildungstatigkeit fur Praxis und Klinik einem moglichst groBen Kreis von Arzten zuganglich zu machen. Meinen treuen Mitarbeitem, den Oberarzten und Assistenzarzten der 2. medizinischen Abteilung des Stadtischen Krankenhauses Munchen rechts der Isar gebuhrt besonderer Dank. Meinen Zuhorem in unziihligen Semina ren, Kursen und Fortbildungsvortragen verdanke ich viele Anregungen. Ich widme dieses Buch meiner Frau HANNI, geb. SCHWALM, der ich die Kraft und die Lust zu arbeiten seit mehr als 30 Jahren verdanke. Munchen, Mai 1967 HANS BAUR Nach seinem Tod ubernahm Herr Professor Dr. Dr. KONRAD LANG, der mit der Materie und mit den Gedankengangen meines Mannes eng vertraut ist, in echter Hilfsbereitschaft die Zusammenstellung des Manuskriptes. Bei der Fulle des fabrics wurden Kapitel weggelassen und manche neue Er kenntnisse hinzugefugt. Fur diese schwierige Arbeit danke ich ihm von Herzen.

Show description

Read or Download Der Wasser- und Elektrolythaushalt des Kranken: Ein Nachschlagwerk für die Praxis PDF

Best german_11 books

Unannehmbar-Sein: Kindliche Identität im Dialog

Used to be passiert in unserer Gesellschaft mit ‚störenden Kindern’? Welche Konsequenzen hat es, wenn in kindlichen Biographien Stigmatisierungen wie ‚verhaltensauffällig’ oder ‚psychisch gestört’ eine zentrale Rolle spielen? Identität ist ein zwischenmenschlicher Prozess. Für Kinder, die mit professionellen Psychodiagnosen konfrontiert sind und die ihre Eltern verzweifelt sagen hören "Mit meinem sort stimmt etwas nicht!

Kinderflüchtlinge: Theoretische Grundlagen und berufliches Handeln

Anregungen aus Praxis und Forschung liefern den sehr unterschiedlichen Berufsgruppen, die sich mit der besonders schutzbedürftigen Personengruppe Kinderflüchtlinge beschäftigen, spezifische Kenntnisse und Hilfen. Das Buch stellt Aufsätze, wissenschaftliche Abhandlungen und Praxisberichte ausgewiesener Fachexperten vor.

Manual der Tonographie für die Praxis

Dieses handbook ist ein Leitfaden für die Praxis, der klar und einfach geschrieben ist. Er ist auch für Leser verständlich, die an den ma­ thematischen Grundlagen der Tonographie nicht interessiert sind. Wenn eine geschickte Sprechstundenhilfe dieses Büchlein gelesen hat, kann sie das Tonographiegerät bedienen.

Additional resources for Der Wasser- und Elektrolythaushalt des Kranken: Ein Nachschlagwerk für die Praxis

Sample text

8). Perakute brutale Verluste (Abb. 11 d) miissen sich ebenso wie innere Verteilungsstorungen, Z. B. die Sequestrierung in das Lumen des GIT bei Peritonitis und Ileus rapid auf das Plasmavolumen auswirken. DaB es aber 36 Angewandte Bestandskunde des Wasser-Elektrolythaushalts auch bei den groBen Bestandsmehrungen von Na-H 20 (beim Odemkranken) zu einem {NaL H 20}-Mangel im intravasalenBereich kommen kann, ist im nachstenAbschnitt zu besprechen (vgl. IllS Na-Hp ~ bei Odem). Die Symptomatik (Manifestation) der Storungen des WEIH weist besondere Eigenarten auf 1.

Syndrom) "Verloschen" aller Vitalfunktionen (3). " Funktionsbehinderung des Herzens, der Atmung und der Nieren. Keine obligate Kreislaufkatastrophe. Hypovolamische Kreislaufkatastrophe (Schocksymptom = RR H Frequenz tt periphere Durchblutung H. Akute todliche Auswirkung, sekundare Funktionsbehinderung der Nieren mit akuter Oligurie und Azotamie. Gepragt von der Auswirkung auf das Plasmavolumen, s. 3a und b. ) Speichelversiegen, Mundhohle warme Akuter Volumenvedust: facies hippotrockene Haut und Hautfalten.

MaBgebend fur die Differenzierung ist der therapeutische Bedarf des Kranken in bezug auf die storende Bestandsmehrung. * einschliefilich der im vorigen Absatz erwahnten Moglichkeit einer maBigen Hypernatriamie. Synoptische Darstellung der Oberladung mit H 20, Na+ und {Na+-H20} 43 Hypervolamie introv(JS(lle ! H10}Uberloduog lPlethoro) 0) -0. 91 ElF y:~~:t~~~~4-_·_61_E_ZF____• +_ bl -r V 6roOes Oedem mit tubul. 4000 mval No' l Abb. 14a-c. Abb. 14a-c. 5. HypervoHimie allein Unmittelbar in den intravasalen Raum treffen "Stof3infusionen", welche die Verteilungskapazitat uberrunden.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 13 votes

Author:admin