Category: German 11

Download Ethik im Gesundheitswesen by J. Schulze (auth.), Prof. Dr. Barbara Städtler-Mach (eds.) PDF

By J. Schulze (auth.), Prof. Dr. Barbara Städtler-Mach (eds.)

Welches Gesundheitswesen wollen wir? An welchen Kriterien orientieren sich Pflegende bei ethischen Entscheidungen? Wie läßt sich ethische Verantwortung gestalten, insbesondere im Führungsbereich? Für die Beantwortung dieser Fragen bietet dieses Buch fundierte Kenntnisse aus der Wissenschaft der Ethik. Die dargelegten Ethik-Konzeptionen lassen sich für konkrete Problemstellungen (Umgang mit Konflikten im Pflegebereich, ethische Aspekte des Führungsstils, Grenzen der Machbarkeit im Gesundheitswesen, etc.) heranziehen. Der Leser wird angeregt, seine eigenen ethischen Vorstellungen und Überzeugungen zu reflektieren und einen verantworteten Standpunkt innerhalb der ethischen Diskussion zu beziehen.

Show description


Download Jugendliche in öffentlichen Räumen der Stadt: Chancen und by Ulfert Herlyn, Hille von Seggern, Claudia Heinzelmann, PDF

By Ulfert Herlyn, Hille von Seggern, Claudia Heinzelmann, Daniela Karow

Der öffentliche Raum gehört mit seinen Funktionen zu den Kernelementen des städtischen Lebens. Die hier stattfindende Kommunikation und Interaktion zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen ist für Jugendliche von besonderer Bedeutung, denn sie ist ein wichtiger Bestandteil ihrer Integration in die Gesellschaft der Erwachsenen. Öffentliche Räume werden bisher jedoch weder in ihrer Gestaltung noch in den Regeln für ihre Nutzung auf Jugendliche und deren Bedürfnisse ausgerichtet.
Im Auftrag der Wüstenrot Stiftung hat eine Arbeitsgruppe des Institutes für Freiraumentwicklung und Planungsbezogene Soziologie der Universität Hannover eine sorgfältige, breit angelegte und methodisch leading edge Untersuchung durchgeführt. Auf der foundation der dargestellten Ergebnisse werden Vorschläge für eine gezielte Anpassung bestehender öffentlicher Räume an die Präferenzen und Verhaltensmuster von Jugendlichen entwickelt.
Die Erkenntnisse und die Impulse aus der vorliegenden Untersuchung erlauben eine vertiefte Auseinandersetzung sowohl mit den Chancen, die öffentliche Räume für Integration und Sozialisation bieten, als auch mit den Restriktionen, die vor allem aus einer mangelnden Berücksichtigung der Interessen von Jugendlichen entstehen.

Show description


Download Arbeit, Sozialisation, Sexualität: Zentrale Felder der by Andrea D. Bührmann, Angelika Diezinger, Sigrid Metz-Göckel PDF

By Andrea D. Bührmann, Angelika Diezinger, Sigrid Metz-Göckel

Dieses Buch macht für Studienanfänger_innen nachvollziehbar, wie sich die Frauen- und Geschlechterforschung in der Auseinandersetzung mit den empirisch-praktischen Lebensverhältnissen, sozialwissenschaftlichen Denktraditionen und eigenen Konzepten ihren Gegenstand geschaffen hat. Damit wird deutlich, dass Frauen- und Geschlechterforschung in der Lehre als nicht abgeschlossenes Projekt zu vermitteln ist, dessen Geschichte um seiner Zukunft willen wichtig wird. Der Band konzentriert sich auf drei zentrale Themen: Arbeit, Sozialisation und Sexualität. Zu den einzelnen Themen werden Auszüge aus solchen Texten ausgewählt und kommentiert, die die Diskussionen nachhaltig beeinfluss(t)en, Kontroversen bündel(te)n oder neue Perspektiven eröffne(te)n. Damit wird eine Problemgeschichte des jeweiligen Themas skizziert.

Show description


Download Gesellschaftstheorie und Europapolitik: by Monika Eigmüller, Steffen Mau PDF

By Monika Eigmüller, Steffen Mau

Im Zuge der fortschreitenden europäischen Integration rückt die Frage nach den Folgen dieses Prozesses für die Konstitution der Gesellschaft zunehmend in den Vordergrund des Interesses. Dies erfordert einen Perspektivenwechsel in der Theoriebildung. Hier knüpft der vorliegende Band an, indem aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Fundus sozialwissenschaftlicher Gesellschaftstheorie geöffnet und die Möglichkeiten (und auch Grenzen) der Übertragung dieser Theorieangebote auf den Gegenstand der europäischen Integration diskuiert werden.

Mit Beiträgen von Maurizio Bach, Peter A. Berger, Sebastian Büttner, Jan Delhey, Günter Dux, Klaus Eder, Monika Eigmüller, Heiner Ganßmann, Jürgen Gerhards, Marco Härpfer, Martin Heidenreich, Stephan Lessenich, Martina Löw, Steffen Mau, Hans-Peter Müller, Richard Münch, Peter Spahn, Olaf Struck, Georg Vobruba

Show description


Download Ziel- und Prozeßkostenmanagement als Controllinginstrumente by Shabnam Kavandi PDF

By Shabnam Kavandi

Da die traditionellen Controllinginstrumente nicht gezielt an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und Markt ansetzen, sondern unternehmensinterne und -externe Einflußfaktoren separat behandeln, fehlt ihnen die Orientierung an der gesamten Wertschöpfungskette. Vor allem die produktspezifische Zurechnung der Gemeinkosten führt zu falschen strategischen Produktentscheidungen, die für das Unternehmen existenzgefährdend sein können. Shabnam Kavandi analysiert die Zusammenhänge zwischen administration und Kostenkomplexen im Unternehmen und arbeitet Stärken und Schwächen der Ziel- und Prozeßkostenrechnung heraus. Sie entwickelt ein marktorientiertes Controllinginstrumentarium, das neben den operativen Aktivitäten auch Informationen für strategische Entscheidungen bereitstellt.

Show description


Download Kinderflüchtlinge: Theoretische Grundlagen und berufliches by Petra Dieckhoff (auth.), Petra Dieckhoff (eds.) PDF

By Petra Dieckhoff (auth.), Petra Dieckhoff (eds.)

Anregungen aus Praxis und Forschung liefern den sehr unterschiedlichen Berufsgruppen, die sich mit der besonders schutzbedürftigen Personengruppe Kinderflüchtlinge beschäftigen, spezifische Kenntnisse und Hilfen. Das Buch stellt Aufsätze, wissenschaftliche Abhandlungen und Praxisberichte ausgewiesener Fachexperten vor. Das umfassende check in mit wichtigen Adressen und Ansprechpartnern erhöht den Nutzwert für Wissenschaft und Praxis.

Show description


Download Einführung in das Werk Max Webers by Michael Bayer PDF

By Michael Bayer

Dr. Michael Bayer arbeitet am DJI München.

Dr. Gabriele Mordt arbeitet am Institut für Soziologie der Universität Halle.

Show description


Download Modernisierung kommunaler Sozialpolitik: by Stephan Grohs PDF

By Stephan Grohs

Lokale Wohlfahrtsarrangements gerieten seit den 1990er Jahren unter erheblichen Druck. Verwaltungsmodernisierung und Ökonomisierungstendenzen setzten die etablierten Kooperationsstrukturen zwischen Kommunalverwaltungen und freien Trägern dem Zwang aus, sich verstärkt mit Kosten und Qualität sozialer Dienstleistungen auseinanderzusetzen. Die Studie untersucht vor diesem Hintergrund am Beispiel von Leistungsvereinbarungen und Kontrakten empirisch die Auswirkungen dieser Entwicklung auf die Trägerstrukturen und die Leistungsbeziehungen. Im Mittelpunkt stehen dabei unterschiedliche Implementationsweisen, die in den untersuchten Kommunen zu durchaus unterschiedlichen Ergebnissen führen.

Show description


Download Innovation durch Kommunikation: Kommunikation als by Thomas Heinze, Verena Lewinski-Reuter, Kerstin Steimle PDF

By Thomas Heinze, Verena Lewinski-Reuter, Kerstin Steimle

Der vorliegende Sammelband dokumentiert die Beiträge einer gleichnamigen, interdisziplinären Tagung an der Technischen Universität Kaiserslautern. Im Zielfokus der Tagung standen die mittels strategischer Unternehmenskommunikation generierbaren Innovationspotenziale in Kultur- und Non-Profit-Organisationen. Ausgehend von dem Bedarf eines interdisziplinären Managementansatzes sowie spezifischer Kompetenzen der Führungsebene und Beschäftigten, setzen sich Autorinnen und Autoren aus den Bereichen Kultur, Medien- und Kommunikationstheorie, Psychologie, Wirtschaft, Recht, Verwaltung und Bildung mit dem Thema auseinander. Die hier dargebotenen Ansätze sensibilisieren für die Notwendigkeit einer umfassenderen und somit zeitgemäßen Sichtweise und tragen ihrerseits zu einer neuen Orientierung bei.

Show description


Download Tausch in Verhandlungen: Ein dynamisches Modell von by Frank Arndt PDF

By Frank Arndt

Kollektive Entscheidungen unter Einstimmigkeit sind neben Mehrheitsentscheidungen in Politik und Wirtschaft weit verbreitet. Einer Reform der Europäischen Verträge müssen alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union zustimmen. Bestimmend für die Einigung (oder deren Scheitern) sind nicht nur die Präferenzen der Verhandler, sondern auch der Verhandlungsverlauf, der durch die Interaktion der Teilnehmer geprägt wird. Um diese Verhandlungsprozesse zu analysieren leitet Frank Arndt ein formales theoretisches Modell ab und überprüft es empirisch am Beispiel der Amsterdamer Regierungskonferenz 1996. Besondere Berücksichtigung findet hierbei politischer Tausch, der als zentrale Verhandlungsstrategie wahrgenommen und dessen Rolle bei der Kompromissfindung analysiert wird.

Show description