Home German 11 • Download Biotechnologische Leckerbissen by Reinhard Renneberg, Viola Berkling, Darja Süßbier PDF

Download Biotechnologische Leckerbissen by Reinhard Renneberg, Viola Berkling, Darja Süßbier PDF

By Reinhard Renneberg, Viola Berkling, Darja Süßbier

Wer möchte nicht 20 bis forty Jahre länger als heute leben ohne Gedächtnisverlust und overall healthy? Biowissenschaftler prophezeien uns ein heiter-gelassenes Leben in Gesundheit bis ins modify von a hundred and twenty Jahren! Wie geht das?

Kann der Goldene Reis Hunderttausende von Kindern vor Erblindung retten? Warum ist grüner Tee das ideale Schlankheitsmittel? Wie erkennt guy rechtzeitig einen Herzinfarkt und rettet so sein Leben?

Werden wir bald schon Steaks vom Tyrannosaurus rex aus der Retorte verspeisen? Könnten Mammut-Gene bei der modernen Kryokonservierung von Organen helfen? Haben Insekten eine eigene Weinkelterei im Magen?

69 Biolumnen von Prof. Reinhard Renneberg und Viola Berkling sind als Biotechnologische Leckerbissen mit sehr viel Humor angerichtet und machen als nunmehr drittes Taschenbuch der beiden Autoren Appetit auf modernste, wissensreiche und leichtverdauliche Erkenntnisse.

Der chinesische Cartoonist Ming Fai Chow, der jeden Leckerbissen karikaturistisch garniert hat, meint dazu: “Das Auge isst mit!”

Show description

Read Online or Download Biotechnologische Leckerbissen PDF

Best german_11 books

Unannehmbar-Sein: Kindliche Identität im Dialog

Used to be passiert in unserer Gesellschaft mit ‚störenden Kindern’? Welche Konsequenzen hat es, wenn in kindlichen Biographien Stigmatisierungen wie ‚verhaltensauffällig’ oder ‚psychisch gestört’ eine zentrale Rolle spielen? Identität ist ein zwischenmenschlicher Prozess. Für Kinder, die mit professionellen Psychodiagnosen konfrontiert sind und die ihre Eltern verzweifelt sagen hören "Mit meinem type stimmt etwas nicht!

Kinderflüchtlinge: Theoretische Grundlagen und berufliches Handeln

Anregungen aus Praxis und Forschung liefern den sehr unterschiedlichen Berufsgruppen, die sich mit der besonders schutzbedürftigen Personengruppe Kinderflüchtlinge beschäftigen, spezifische Kenntnisse und Hilfen. Das Buch stellt Aufsätze, wissenschaftliche Abhandlungen und Praxisberichte ausgewiesener Fachexperten vor.

Manual der Tonographie für die Praxis

Dieses guide ist ein Leitfaden für die Praxis, der klar und einfach geschrieben ist. Er ist auch für Leser verständlich, die an den ma­ thematischen Grundlagen der Tonographie nicht interessiert sind. Wenn eine geschickte Sprechstundenhilfe dieses Büchlein gelesen hat, kann sie das Tonographiegerät bedienen.

Extra info for Biotechnologische Leckerbissen

Sample text

Renneberg, V. 11 Genetischer Über-Code? Erbgut der Nager umzuschreiben. Wie passt das zu unseren modernen Theorien zu Evolution und Genetik? Ich selbst war zuerst sehr skeptisch, erinnere ich mich doch noch gut an Trofim Denissowitsch Lyssenko. Ich las einst sein Buch Agrobiologie und war beeindruckt. 62 Alles war dem Sowjetbiologen möglich! Lyssenko behauptete, man könne Sommergetreide durch Kälte sogar so »erziehen«, dass es winterfest wird, und damit die Erträge steigern. Hatte der Scharlatan Lyssenko etwa doch recht?

Dabei wiesen sie den Effekt mit einer anderen Gruppe auch für Darmkrebs nach. 41 »Sensorische, kognitive und motorische Stimulation kann vor vielen Krankheiten schützen«, schreibt During. « Die Forscher identifizierten verschiedene Faktoren, zum Beispiel den Brain-Derived Neurotrophic Factor (BDNF, übersetzt: hirnabgeleiteter neurotrophischer Faktor). BDNF gehört zu den Stoffen, die die Verbindung zwischen Nervenzellen befördern. Und auch das Protein-Hormon Leptin (es regelt den Appetit) ist offenbar wichtig.

Geschäumtes Polystyrol wird als schockdämpfendes Verpackungsmaterial oder zur Wärmedämmung für Gebäude eingesetzt. Die Bauindustrie ist mit 60 Prozent des weltweiten Umsatzes der größte Abnehmer. Doch bald beginnt vielleicht die Pilzzeit. Auf einer BioFarm in Kalifornien wächst in dunklen Containern die ÖkoAlternative zum Styropor. Sogar Ziegel können daraus hergestellt werden. Philip Ross, Künstler und leidenschaftlicher Amateur-Pilzforscher, züchtet auf seiner Farm neue Varianten. Deren dünne wurzelähnliche Fasern formen unterirdisch ein riesiges und dichtes Netzwerk, das Myzel.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 27 votes

Author:admin