Home German 11 • Download 8. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für by D. T. Pham (auth.), Prof. Dr. med. D. T. Pham, Prof. Dr. PDF

Download 8. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für by D. T. Pham (auth.), Prof. Dr. med. D. T. Pham, Prof. Dr. PDF

By D. T. Pham (auth.), Prof. Dr. med. D. T. Pham, Prof. Dr. med. J. Wollensak, Prof. Dr. med. Rainer Rochels, Prof. Dr. med. Christian Hartmann (eds.)

Der eight. Kongreßband der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation gibt eine prägnante Übersicht über den gegenwärtigen Stand der Kunstlinsen-Implantation und der refraktiven Hornhaut-Chirurgie: Schwerpunkte sind die Verbesserung nahtfreier Operationstechniken bei der Kunstlinsen-Implantation, die Reduktion der postoperativen Hornhautverkrümmung, sogenannte multifokale Hinterkammerlinsen und die Optimierung der perioperativen Anästhesie, die Nachstarbeeinflussung sowie die refraktive Hornhaut-Chirurgie mit dem Excimer-Laser.
Für alle, die an Neuerungen bei der Kunstlinsen-Implantation und auf dem Gebiet der refraktiven Chirurgie interessiert sind, enthält dieser Band wertvolle Beiträge.

Show description

Read Online or Download 8. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation: 19. bis 20. März 1994, Berlin PDF

Similar german_11 books

Unannehmbar-Sein: Kindliche Identität im Dialog

Used to be passiert in unserer Gesellschaft mit ‚störenden Kindern’? Welche Konsequenzen hat es, wenn in kindlichen Biographien Stigmatisierungen wie ‚verhaltensauffällig’ oder ‚psychisch gestört’ eine zentrale Rolle spielen? Identität ist ein zwischenmenschlicher Prozess. Für Kinder, die mit professionellen Psychodiagnosen konfrontiert sind und die ihre Eltern verzweifelt sagen hören "Mit meinem style stimmt etwas nicht!

Kinderflüchtlinge: Theoretische Grundlagen und berufliches Handeln

Anregungen aus Praxis und Forschung liefern den sehr unterschiedlichen Berufsgruppen, die sich mit der besonders schutzbedürftigen Personengruppe Kinderflüchtlinge beschäftigen, spezifische Kenntnisse und Hilfen. Das Buch stellt Aufsätze, wissenschaftliche Abhandlungen und Praxisberichte ausgewiesener Fachexperten vor.

Manual der Tonographie für die Praxis

Dieses guide ist ein Leitfaden für die Praxis, der klar und einfach geschrieben ist. Er ist auch für Leser verständlich, die an den ma­ thematischen Grundlagen der Tonographie nicht interessiert sind. Wenn eine geschickte Sprechstundenhilfe dieses Büchlein gelesen hat, kann sie das Tonographiegerät bedienen.

Additional resources for 8. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation: 19. bis 20. März 1994, Berlin

Example text

Bei allen Patienten wurde elektiv eine Phakoemulsifikation mit Implantation einer Standard-Hinterkammerlinse (PMMA, Fa. Pharmacia) vorgenommen. Die Inzision wurde lateral am comeoskleralen Übergang (chirurgischer Limbus) im Bereich der sog. BlauWeiß-Grenze vorgenommen und hatte eine limbusparallele Gesamtlänge von 7,0 mm. Es wurde auf jegliche Naht verzichtet. 3 Patienten der Astigmatismusgruppe sowie 2 Patienten der Kontrollgruppe erschienen nicht zur 3. bzw. 4. Kontrolluntersuchung (1. bzw. -6.

Postoperativer Monat), so daß bei 31 respektive 21 Patienten eine vollständige Nachuntersuchung vorgenommen werden konnte. Die präoperativ bestehenden Astigmatismuswerte sind in Tabelle 1 aufgeführt, wobei es sich in allen Fällen um Astigmatismen gegen die Regel (Astigmatismus inversus) handelt. Die topographischen Daten entsprechen den von den Geräten (flächenintegriert) errechneten Werten der zentralen 3-mm-Zone. Mittleres Alter und Anteil der weiblichen Patienten an bei den untersuchten Patientenkollektiven war nahezu identisch.

Day and 6 months postoperatively by contact endothelial microscopy (Rodenstock, Biophtal). 5) after 6 months. A direct linear relationship was found to exist between ultrasound time (UT) and ECL. 7% after 6 months (18 patients), operated under UT::::; 1 '30" minutes. 5% under UT of 2'31 "-3'30" min. (6 patients). 9), without overgoing 37%. 1 % after phacoemulsification through a temporal clear-corneal incision with injection of foldable IOL compares favorably with other series in which cellloss was determined following cataract surgery with or without IOL implantation.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 10 votes

Author:admin